© 2019 KohleNusbaumer SA.

Energiewende und Innovation sind zwei Seiten derselben Medaille
Milan royal / Rotmilan

Windenergie und Rotmilan : Ein Scheinproblem

Erste Windkraftanlage in einem tiefen Tal

Beseitigen der Ursachen für den Rückgang bedrohter Arten mit Ausgleichsmassnahmen

Atlas de vent / Windatlas

Potential bestätigt

May 30, 2017

Windenergie im Lebensraum Wald

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat Ende 2016 die Studie «Windenergie im Lebensraum Wald» vorgelegt, in der wegen der angeblich ausnehmend hohen Gefährdung der Artenvielfalt durch Windenergie ihr Ausschluss aus Wäldern gefordert wird. Der Faktencheck zeigt jedoch auf, dass der konsequente Ausbau der Windenergie für den Artenschutz unverzichtbar ist, weil die Auswirkungen auf die Biodiversität nicht nur gering sind, sondern durch Ausgleichsmassnahmen kompensiert werden.

February 02, 2017

Windenergie stellt keine Gefährdung für Zugvögel dar – Faktencheck widerlegt Studie der Schweizer Vogelwarte

Vogel-Kollisionen mit Windenergieanlagen sind seltene Ausnahmeereignisse

January 24, 2017

Zugvögel und Windpark Le Peuchapatte - Faktencheck

Der im Windpark Le Peuchapatte von der Schweizer Vogelwarte durchgeführten Untersuchung zur Bestimmung der Kollisionsrate von Vögeln kommt eine besondere Bedeutung zu, weil ausgeschlossen werden kann, dass die Funde toter Vögel Folge von Kollisionsereignissen sind. Der Faktencheck zeigt, dass Windenergieanlagen keine Auswirkungen auf Zugvögel haben, und die Mortalität von Vögeln wegen Ausgleichsmassnahmen in der Bilanz sogar sinkt.

October 12, 2016

Windenergie und Naturschutz - Vortrag am 5. Hessischen Windbranchentag

Wir wurden von Bundesverband Windenergie eingeladen, um uns zu folgenden Themen zu äussern :

- Auswirkungen der steigenden Anforderungen in Naturschutz.

- Fehlende Objektivität von Forschung im Bereich Windenergie und Vogel- und Naturschutz.

- Die Bedeutung der Windenergie für den Naturschutz.

July 12, 2016

Stellungnahme zur PROGRESS-Studie

Die PROGRESS-Studie zu den Auswirkungen der Windenergie auf (Greif-)Vögel bestätigt zahlreiche bisherige Erkenntnisse. Trotz Untersuchungen an einer rekordhohen Zahl von fast 600 Windenergieanlagen wurden von fast allen Vogelarten keine oder nur sehr wenige Funde von - vermeintlichen oder tatsächlichen - Kollisionsopfern verzeichnet. Für Rotmilan und Mäusebussard wurde aber eine angebliche Bestandgefährdung durch den Ausbau der Windenergie ermittelt. Unsere Stellungsnahme weist auf die umfangreichen wissenschaftlichen Defizite der PROGRESS-Studie hin, die in der Summe zu falschen Schlussfolgerungen bei Mäusebussard und Rotmilan führen, und auf die unabsehbaren negativen Folgen für die Energiewende und den Naturschutz.

June 08, 2016

Windenergie und Rotmilan / Mäusebussard : Ein Scheinproblem

April 14, 2016

Doubts cast on wind turbine threat to red kites

Bird conservation is an issue affecting wind energy planners across Europe.

Please reload